Sicherheit in Bezug auf den Wechselkurs in Kombination mit Flexibilität

Flexible Forwards sind ideal für Unternehmen, die in unregelmäßigen Abständen Zahlungen in Fremdwährungen vornehmen oder die regelmäßig Fremdwährungen erhalten und in Euro wechseln wollen. Sie bekommen einen garantierten Kurs für einen festgelegten Zeitraum. Sie legen selbst fest, wann Sie welchen Betrag wechseln wollen. Die einzige Anforderung ist, dass Sie den Gesamtbetrag vor dem Ende des Zeitraums umgetauscht haben.

Broschüre herunterladen

Wie funktioniert das?

Der Abschluss von Flexible Forwards ist einfach. Sie geben an, in welchem Zeitraum Sie Zahlungen erwarten und welchen Betrag Sie insgesamt abdecken möchten. Sie erhalten von uns einen für Sie interessanten Wechselkurs, der für den gesamten Zeitraum des Flexible Forwards gilt. Wenn Sie mit dem Kurs einverstanden sind, wird der Flexible Forward gehandelt und bestätigt. Wir berechnen einen Ab-/Aufschlag auf den Wechselkurs für den An- und Verkauf von Fremdwährungen. Darüber hinaus entstehen Ihnen keine Kosten.

Vorteile & Nachteile

Vorteile

  • Sie wissen im Vorfeld genau, welchen Betrag Sie in Euro bezahlen oder erhalten.

  • Sie können mehrere Zahlungen zu ein- und demselben Wechselkurs abwickeln. Sie sind flexibel im Hinblick auf den Zeitpunkt und die Menge an Zahlungen in Fremdwährung.

  • Sie sind vor Wechselkursschwankungen geschützt.

  • Sie müssen nicht immer zunächst eine dingliche Sicherheit leisten. Das ist unter anderem abhängig von Ihrer Bonität.

  • Sie zahlen im Gegensatz zu einer Option keine Prämie.

Nachteile

  • Sie können nicht von günstigen Wechselkursentwicklungen profitieren.

  • Sie sind verpflichtet, den Gesamtbetrag vor Ablauf der Periode zu kaufen oder zu verkaufen. Es ist daher nicht geeignet, wenn Sie sich noch in der Angebotsphase befinden.

Beispiel

Herr Schmidt ist CFO der Blue Electronics GmbH. Blue Electronics ist international aktiv. Das Unternehmen importiert spezialisierte Elektrogeräte aus China, um diese in und außerhalb von Europa weiter zu verkaufen.
Herr Schmidt möchte den Cash Flow optimieren. Außerdem möchte er das Währungsrisiko für vier Bestellungen aus China abdecken. Der gesamte Einkaufswert beläuft sich auf 800.000,- $ (amerikanische Dollar). Die genauen Lieferdaten sind nicht bekannt, die Lieferungen sollen aber im Laufe dieses Jahres erfolgen.

Blue Electronics erwartet, drei bis sieben Zahlungen (inklusive Anzahlungen) in einem Zeitraum von sieben Monaten für einen Gesamtbetrag von 800.000,- $ zu tätigen. Herr Schmidt möchte den Betrag gegen einen Anstieg des Dollars schützen, um so die Gewinnmargen für Blue Electronics abzusichern. Er möchte daher den Dollarkurs für die kommenden sieben Monate festschreiben. Er muss auch flexibel sein, da er nicht sicher ist, wann er diese Zahlungen tätigen wird und wie viele es genau sein werden.

Blue Electronics kann für die Dauer von sieben Monaten Zahlungen von insgesamt 800.000,- $ zu einem Kurs von EUR/USD 1,1765 kaufen. Blue Electronics hat damit Sicherheit in Bezug auf den Einkaufspreis und das Währungsrisiko gesichert.Herr Schmidt zahlt nach einem Monat den ersten Betrag von 150.000 $ für die erste Warenlieferung aus China. Die zweite und dritte Lieferung folgen nach drei Monaten für einen Gesamtbetrag von 550.000,- $. Nach sechs Monaten folgt die letzte Lieferung. Blue Electronics zahlt den letzten Betrag in Höhe von 100.000,- $.

Szenario 1

Der Dollar ist in diesen sechs Monaten erheblich teurer geworden. Ein Dollar kostet jetzt EUR/USD 1,1110. Blue Electronics hat alle Zahlungen zum günstigen Dollarkurs von EUR/USD 1,1765 getätigt. Statt 720.072,- € (800.000/1,1110) bezahlt Blue Electronics 679.983,- € (800.000/1,1765). Mit dem Flexible Forward hat das Unternehmen 40.089,- € gespart.

Szenario 2

Der Dollar ist in diesen sechs Monaten erheblich günstiger worden. Ein Euro hat sich befestigt, der Dollar ist gefallen, Kurs EUR/USD ist jetzt 1,2500. Mit dem Flexible Forward profitiert Blue Electronics leider nicht von dem günstigeren Dollar. Statt 640.000,- € (800.000/1,2500) bezahlt Blue Electronics 679.983,- € (800.000/1,1765).